Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten

Damit das Essen nicht mehr schwer im Magen liegt

Ursachen

Für Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten gibt es viele Ursachen. Bei einer Lebensmittelallergie reagiert das Immunsystem überempfindlich auf eigentlich harmlose Stoffe. So können beispielsweise Erdnüsse sofort nach dem Verzehr zum Anschwellen des Rachens mit Atemnot führen. Bei Allergien werden Antikörper gebildet, die im Blut nachweisbar sind.

Hiervon zu unterscheiden sind reine Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten. Bestimmte Nahrungsmittelbestandteile können nur schwer von der Leber abgebaut werden. Die Folge ist eine veränderte Zusammensetzung der Gallenflüssigkeit, was wiederum die Verdauung schwächt. Da es nicht zur Bildung von Antikörpern kommt, können Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten nicht im Labortest nachgewiesen werden.

Auch das Fehlen von Enzymen kann zur Entstehung von Verdauungsproblemen führen. Bei der Laktoseintoleranz kann der Milchzucker im Darm nicht aufgespalten werden. Stattdessen wird die Laktose von Darmbakterien verstoffwechselt. Dabei entstehen Gase, die auch die Beschwerden verursachen.

Immer mehr Menschen leidern an einer sogenannten Gluten-Sensitivität. Hier reagiert der Körper auf das Klebereiweiß Gluten, welches in heimischen Getreiden vorkommt. Beim Verzehr von Brot und Backwaren kommt es zu Verdauungsproblemen. Ähnlich Symptome treten bei der Zöliakie auf. Der Körper bildet Antikörper gegen das Klebereiweiß Gluten in heimischen Getreiden. Im weiteren Verlauf der Erkrankung kommt es zu einer chronischen Entzündung der Darmschleimhaut.

Bei Histamin-Intoleranz kann das Eiweiß Histamin im Darm nicht vollständig bzw. nur verlangsamt abgebaut werden. Neben Verdauungsbeschwerden können  Juckreiz, Kopfschmerzen oder Atembeschwerden auftreten.

Leaky Gut

Eine gestörte Darmflora kann zur Entstehung von Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und -Allergien beitragen. Die  Fehlbesiedelung des Darms kann zu chronischen Entzündungen der Darmschleimhaut führen. Aufgrund der Entzündungen entstehen kleine Löcher in der Darmschleimhaut, die Barrierefunktion der Darmwand ist gestört (Leaky Gut). Noch nicht vollständig verdaute Nahrungsbestandteile können nun ins Körperinnere übertreten und dort eine Unverträglichkeitsreaktion auslösen.

Therapie

In meiner Praxis biete ich Ihnen eine individuelle Nahrungsmitteltestung in Kombination mit ganzheitlichen Laboruntersuchungen an, um den Ursachen für Ihre Beschwerden auf den Grund zu gehen.

Auch Sie können Ihr Essen ohne Beschwerden geniessen! Ich nehme mir Zeit für Sie und berate Sie gern. Vereinbaren Sie gleich einen Termin!

Buchen Sie gleich einen  Termin!