Immunschwäche - Infektanfälligkeit

Für ein gut funktionierendes Immunsystem benötigt der Körper Mineralstoffe wie Zink und Selen sowie Vitamin D und Vitamin C.

Die Rolle von Vitamin C bei viralen Infekten

Das Immunsystem benötigt Vitamin C, um angemessen auf Krankheitserreger wie Viren reagieren zu können. Besonders zu Beginn eines Infektes wird viel Vitamin C für die Infektabwehr benötigt. Dabei sinkt der Vitamin-C-Spiegel in den Immunzellen stark ab.

Der menschliche Körper kann Vitamin C nicht selber bilden und verfügt auch nicht über einen speziellen Vitamin-C-Speicher. Wird Vitamin C nicht regelmäßig in ausreichender Menge zugeführt, kann es zu einer Immunschwäche und erhöhter Infektanfälligkeit kommen. Eine orale Zufuhr von Vitamin C zum Auffüllen der Defizite ist in diesen Fällen oft nicht ausreichend, da der Verdauungstrakt nur eine bestimmte Menge an Vitamin C aufnehmen kann.

Vitamin-C-Infusionen

Eine Möglichkeit den Körper hochdosiert mit diesem wichtigen Vitamin zu versorgen ist die Vitamin-C-Infusion. So kann die Abwehrfunktion des Immunsystems bei viralen Infekten gestärkt werden.

Infusionsflasche mit Vitamin C Infusion haengt an einem Infusionsstaender

Zink, Selen und Vitamin D

Auch die Vitalstoffe Zink, Selen und Vitamin D haben eine zentrale Rolle im Immunsystem. Eine in meiner Praxis ganzheitliche Laboruntersuchung zeigt, ob diese Stoffe dem Körper in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Sollte dies nicht der Fall sein, werden sie entsprechend hochdosiert verabreicht.